Grundschule Hofstede
Forscherwoche "Kälte und Wärme" 2014
Die ersten beiden Jahrgangsstufen konnten in der vergangenen Woche bereits viele praktische Erkenntnisse durch die spannenden Experimente sammeln.
Innerhalb des Themenfeldes "Wärme" wurde unter anderem bei den Versuchen "Kerzenaufzug", "heißer Müllsack" und "Wärmerad" differenziert auf unterschiedliche Aspekte der Wärmeentwicklung eingegangen. Besonderes Augenmerk wurde auf die Auswirkungen von Hitze und Kälte auf verschiedene Materialien und Flüssigkeiten gelegt, auch mit Bezug zum aktuellen Thema "Wärmespeicherung".
Der Schwerpunkt "Kälte" wurde vor allem in Bezug auf den eigenen Körper thematisiert: Der "Eiswürfeltest", "Warmes und kaltes Wasser" und "Ist mein Körper ein Thermometer?" beziehen das subjektive Körpergefühl in die Experimente mit ein. Interessiert wurde hier auch der Frage nachgegangen, warum Lars der kleine Eisbär nie friert, obwohl er am Nordpol wohnt - die Schüler und Schülerinnen der ersten beiden Jahrgänge wissen es nun.
Allen Schülerinnen und Schülern, die in den kommenden Wochen noch Forschen werden, wünschen wir viele interessante Antworten als Belohnung für Neugier und Entdeckerfreude!
Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014
Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014
Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014 Forscherwoche 2014
→ Fenster schließen