Emil-von-Behring-Schule
Eine Hebamme zu Besuch in der Klasse 4d
Sowohl die Entwicklung der befruchteten Eizelle zum Embryo als auch den Vorgang der Geburt wurde sehr anschaulich und altersgerecht dargestellt, so dass alle Kinder ein solides Grundwissen über die Vorgänge erlangen konnten.
Mit einem Hörrohr konnten die Kinder sich gegenseitg den Herzschlag abhören. Und richtig spannend wurde es als die Herztöne eines Babies im Bauch life mit einem mobilen Ultraschallgerät ins Klassenzimmer übertragen wurden.
Bei der Simulation einer Geburt wurden alle aktiv: einige Schüler stellten sich zu einem Kreis zusammen und bildeten die Gebärmutter. Weitere Kinder stellten eine Plazenta und eines einen Säugling dar, die miteinander durch eine (Nabel-)Schnur verbunden waren. Die Kinder, die die Gebärmutter darstellten, gingen immer wieder zusammen und auseinander und zeigten so wie die Wehen das Kind aus dem Geburtskanal pressen. Abschließend durfte eines der Kinder noch die Nabelschnur durchtrennen. Eine wunderbar anschauliche Stunde über ein nicht unbedingt einfaches Thema!
Besuch der Hebamme Besuch der Hebamme Besuch der Hebamme Besuch der Hebamme
Besuch der Hebamme Besuch der Hebamme Besuch der Hebamme Besuch der Hebamme
Besuch der Hebamme Besuch der Hebamme Besuch der Hebamme Besuch der Hebamme Besuch der Hebamme
→ Fenster schließen